So war die Hexennacht

4 Mai

Sehr viele Ohmbacher und auch auswärtige Gäste nahmen am letzten Tag im April die Gelegenheit wahr, um die Hexennacht bei der Feuerwehr zu besuchen. Die erfreulich hohe Resonanz an großen und kleinen Besuchern ließen das Fest an Gemütlichkeit kaum noch toppen. Für die Kinder fand ein Hexen-Malwettbewerb statt und um 21 Uhr wurde dann sogar eine kleine „echte“ Hexe verbrannt. Zum Löschen musste dann aber noch Bier Nachschub organisiert werden – für die Feuerwehr jedoch kein Problem, innerhalb von 10 Minuten waren die „Schläuche“ wieder voll.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: